Künstler_innen im Porträt: Ruedi Fluri

Aus 100 Prozent Altpapier und 168 Einzelteilen besteht die oben abgebildete Skulptur des Schweizer Künstlers Ruedi Fluri. Auf der Schlossruine Neu-Falkenstein, im Park des Solothurner Kunstmuseums und vor der Papierfabrik Utzenstorf hat das Stampfwerk aus Zeitungsbogen bereits bewiesen, wie wetterfest …

WeiterlesenKünstler_innen im Porträt: Ruedi Fluri

Anke Meixner: Erster Entwurf

Früher wurden freie Flächen an Bahnhöfen manchmal mit Mustern oder Grußbotschaften an die vorbeifahrenden Reisenden verschönert. Die Papiermacherin Anke Meixner aus Mecklenburg möchte eine solche Grußbotschaft auf einer Böschung am ehemaligen Bahnhof Großderschau hinterlassen. Dies allerdings in einer Schrift, die …

WeiterlesenAnke Meixner: Erster Entwurf

Marianne Gielen: Erster Entwurf/Materialideen

Die Potsdamer Malerin Marianne Gielen steht für farbstarke, lebendige Arbeiten. Für das Open-Air-Projekt in Großderschau sammelt sie verschiedenste Materialien, um Assemblagen im Format 100 x 200 cm zu erstellen, die sich auf die Geschichte der Faserindustrie in der Region beziehen …

WeiterlesenMarianne Gielen: Erster Entwurf/Materialideen

Künstler_innen im Porträt: Michael Kortländer

Der Künstler aus Neuss verwendet großformatige Pappen und Kartonagen, die oft lasierend übermalt oder in Öl getränkt sind. Dabei entstehen „Raumbilder“, Werke an der Grenze zwischen Bild und Skulptur. Ursprünglich studierte Michael Kortländer Malerei an der Düsseldorfer Kunstakademie, er hat …

WeiterlesenKünstler_innen im Porträt: Michael Kortländer

Künstler_innen im Porträt: Antje Scholz

Antje Scholz ist bildende Künstlerin und Textildesignerin. Sie hat Textilkunst an der Fachschule für Angewandte Kunst in Schneeberg studiert und lebt seit 1990 auf einem abgelegenen Hof im Oderbruch. Hier entstehen Grafiken, Bilder, Objekte, Installationen, aber auch großformatige Wandteppiche. In …

WeiterlesenKünstler_innen im Porträt: Antje Scholz